Aktuell

Weihnachtsfeier:

Rangliste 2017:

Josefa Sommer mit Hamilton in Deutschland auf Platz 7 (!) und Platz 98 in der Weltrangliste!

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Event-Location Gut Waitzrodt!

Fusionsfeier der Kasseler- und Göttinger Bank!

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Baum, im Freien und Natur

Hessenmeisterschaft 2017: Waitzrodt unschlagbar!

1. Judith Sommer/Light my Fire, 2. Aline Stahn/Herzsprung, 3. Maria Hayessen/Huaso

Sefi: So kann man sich über den 12. Platz bei den Europa-Meisterschaften freuen!

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, reitet auf einem Pferd und im Freien

Es ist unglaublich:

Zwei Reiterinnen unseres Vereins Reitverein Gut Waitzrodt starten bei der Europa-Meisterschaft  2017 der Vielseitigkeitsreiter in Polen: Josefa Sommer für Deutschland und Lara de Liederkerke-Meier für Belgien!

Beide Reiterinnen waren bereits in Aachen hoch erfolgreich!

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht und im FreienBild könnte enthalten: im Freien
 

 

 

Riesen Erfolg für Josefa Sommer:

Josefa durfte in Aachen an den Start gehen und war auch Mitglied der siegreichen National-Mannschaft! In der Einzelwertung wurde sie 13.! Aufgrund ihrer beständigen Erfolge gehört sie zu den sechs Reitern die Deutschland bei der Europa-Meisterschaft in Polen vertreten!

Ein weiteres Mitglied unseres Vereins, die für Belgien reitende Lara de Liederkerke-Meier war ebenfalls in Aachen erfolgreich und startet bei der Euro !

Der Countdown läuft!

Ein volles Programm erwartet die Teinehmer in diesem Jahr: CIC*, VL, VA, Geländepf.Pr. A+L, Stil A. In das Programm eingebunden sind die Hessischen Meisterschaften Senioren und Ponys, das Krämer-CDV-Cup-Finale, der Derby-Dynamic-Junior-Cup, die Ü40 Challange und der IGV-Cup.

Für Notärzte wird der Club Deutscher Vielseitigkeitsreiter im Rahmen der Turnierveranstaltung eine extra Fortbildung durchführen.

Mit 3.000,00 EUR wird der CIC* die mit dem höchsten Preisgeld ausgeschriebene Prüfung in Deutschland dieser Art sein!

Hier geht es zur Ausschreibung: http://www.rvgw.de/turniere/turniere-2017/int-vielseitigkeitsturnier-im-aug

Deutsche Senioren-Meisterschaft in Luhmühlen

Bei der Deutschen Meisterschaft in Luhmühlen 2017 konnte Josefa Sommer/Hamilton einen hervorragenden 7. Platz bei starker Konkurrenz mit dem besten Gelände belegen. Nach einem 2. Platz im CIC*** Marbach und einem 7. Platz im CIC*** Wiesbaden erhielt sie die Startgenehmigung für den Nationenpreis in Aachen und landete auf der Longlist für die EM 2017!

Bild könnte enthalten: Pflanze und im Freien

Mal wieder Hessischer Mannschaftsmeister!

Auch 2017 konnte die Mannschaft aus Waitzrodt die Hessische Mannschaftsmeisterschaft in Altenstadt für sich entscheiden. Obwohl nur mit drei Reitern angetreten konnte das Team mit Janine Höhne/Nanunana, Kirsten Malkus/Hermine und Laura Pape/Henry mit Vorsprung gewinnen. Die Einzelwertung gewann zudem Janine und Laura wurde Dritte!

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Pferd, im Freien und Natur

 

Isabell Rüdiger (ganz links) siegt im Einzel und mit der Hessischen Mannschaft bei den Deutschen Vierkampfmeisterschaften 2017 in Ansbach!

 

 

Das Frühjahrsturnier 2017 ist Geschichte!

Die Spring- und Derbyprüfungen boten wieder spannenden Sport.

Auf dem WBO-Turnier am Sonntag mit fast 600 Nennungen brachte viele schöne Ritte, wie z.B. Ludwig Lenz und Balou!

Infos unter Turniere: http://www.rvgw.de/turniere/turniere-2017/wbo-und-springturnier/

Am Osterwochenende waren unsere Reiter in ganz Deutschland unterwegs und holten dabei lauter 2. Plätze:

Judith war in Usedom 2. in einer Geländepf.prf. Kl. L, Theresa wurde 2. in der VA  und Janine 2. in der Geländepf.prf. Kl. L jeweils in Engersen. Josefa startete in Radolfzell am Bodensee und belegte ebenfalls den 2. Platz in der CIC**-Prüfung hinter und vor Michael Jung!

Das Osterfeuer war wieder einmal trotz durchwachsenem Wetter gut besucht!

Vereins-Rangliste Vielseitigkeit 2016:

Rangliste Verein 2016

 

Die Ausschreibung für das Frühjahrsturnier Springen und WBO ist online unter „Turniere-Turniere 2017“!

 

 

 

Yoshiaki_Oiwa_Chantelle_Immenhausen_Vielseitigkeit_2015

Der Japaner Yoshiaki Oiwa siegte 2015 im CIC*, Preis der Firma IWEST!

Turnier „ante portas“.

Mit großen Schritten nähern wir uns unserem Sommer-Turnier 2016.

Die Ausschreibungen sind zu finden unter Int. Vielseitigkeitsturnier 27./28. August und WBO-Turnier 3. September

Verschiedene Trophy- und Cup-Entscheidungen stehen an

  • Wertungsprüfung Derby-Dynamic-Junioren-Cup U15, Nachwuchsförderung
  • Hessische Junioren- und Pony-Meisterschaften
  • Verbandsmeisterschaft Kurhessen-Waldeck
  • Finale IGV-Trophy V/A
  • Finale IGV-Trophy E
  • CIC* int. Vielseitigkeit IWEST

Rahmenprüfungen wie der Stil-Geländeritt Kl. A, Cross-Führzügelklasse, Hunter- und Eignungsprüfung sowie diverse WBO-Prüfungen füllen das sportliche Programm.

 

 

 

Das gab es noch nie!!!

Am Wochenende 7./8. Mai 2016 starteten unsere Vereinsmitglieder auf vier verschiedenen Turnieren in unterschiedlichsten Klassen und errangen Platzierungen: Kessie Freese und Luzie Schmidt in Grebenstein (4×2.), Laura Pape und Theresa Kisselbach in Altenstadt (VA 2. +5.), Josefa Sommer in Marbach (CIC*** 11.)  und Lara de Liederkerke (seit 01.01.16 Vereinsmitglied) in Badminton mit einer tollen Nullrunde im CCI****!

NEU im Programm!!

Springturnier am Donnerstag den 26. Mai (Fronleichnam) mit Waitzrodt-Derby

Siehe auch „Turniere“

 

Platz 3 beim „Achter-Team“!

Am 18. Oktober 2015 wurden in Alsfeld durch den Hessischen Pferdesportverband alle Reiter mit einem Sachpreis geehrt, die in der vergangenen Saison eine Wertnote von 8,0 und besser für die Beurteilung des Reiters (z.B. Stilnoten) errungen haben. Vor über 800 Zuschauern kamen 11 unserer Reiter zu Ehren und belegten damit den 3. Platz aller Hessischen Reitvereine! In der gleichen Veranstaltung wurden auch die neuen Waitzrodter Sicherheitshindernisse nach dem MIM-System von Christoph Hess vorgestellt und erläutert.

Bodenfelde: 1.-4. Platz im Stil-A-Spr. mit Kiki Malkus, Tim Dietrich, Claudia Stute und noch einmal Kiki! Dazu 4. im Dress.Reiter-WB durch Laura Pape sowie 3. im L-Spr. und 5. im M-Spr. für Aline Stahn und „Schlappi“, zweimal 6. für Luzie und Jule Schmidt, Theda Kisselbach 6. im Stil-L, Isabell Rüdiger gewinnt Dressurreiter WB Kl. A und „last not least“ erreicht Anna-Lena Schütz 2. – 8. Plätze in E- und A-Dressuren!

Sieg für Japan beim CIC* auf Gut Waitzrodt: Turnierbericht

Pressespiegel zum Internationalen Vielseitigkeitsturnier vom 29. bis 30. August 2015

Weltklasse auf Gut Waitzrodt – Vielseitigkeit: Die Olympiasieger Andreas Dibowski und Frank Ostholt müssen sich Yoshiaki Oiwa beugen“. Lesen Sie den ganzen Artikel hier.

Olympiasieger zum Anfassen – Er war der Star beim Vielseitigkeits-Reitturnier auf Gut Waitzrodt. Obwohl mit Frank Ostholt noch ein weiterer Olympiasieger von 2008 am Start war, drehte sich fast alles um Andreas Dibowski“. Den ganzen Artikel gibt es hier.

Olympiasieger in Gut Waitzrodt am Start!

Beim inzwischen traditionellen Reitturnier am 29. Und 30. August in Immenhausen-Gut Waitzrodt gehen 167 Reiter an den Start, darunter auch die Olympiasieger Andreas Dibowski und Frank Ostholt! Insgesamt haben Reiter aus 11 Nationen gemeldet! Unter anderem sind Starter aus Mexico, USA, Australien, Japan und mehreren europäischen Ländern mit ihren Pferden vor Ort. Weiterhin reisen Reiter aus fast allen Bundesländern von Schleswig-Holstein bis Bayern an. Im Rahmen der internationalen Vielseitigkeitsprüfung CIC* (Concours international complete) werden auch die Hessischen Meisterschaften ausgetragen. Die Farben des Reitvereins Gut Waitzrodt werden vertreten durch Anna-Robin Egen.
Das „Vielseitigkeitsreiten“ entspricht einem Triathlon aus Dressur, Spring- und Geländeparcours und ist die erfolgreichste deutsche Reitsparte! Aus der Summe aller drei Teilprüfungen werden am Ende die Sieger und Platzierten ermittelt. Dabei stellt der Geländeparcours mit seinen natürlichen Hindernissen auf der ca. 3.000 m langen Strecke ein besonderes Erlebnis dar das in der Region einmalig ist. Die Landschaft rund um Waitzrodt und die historische Hofanlage versprühen ein besonderes Flair. Das Waitzrodter Turnier war auch die Vorlage für den preisgekrönten Jugendfilm „Ostwind II“.
Es wurden besondere Aussichtspunkte geschaffen von denen der Zuschauer einen hervorragenden Überblick bekommt und diesen spannenden Pferdesport hautnah miterleben kann. An allen Aussichtspunkten ist für das leibliche Wohl gesorgt. Für die kleinen Besucher gibt es eine extra Spielwiese!

Das Programm ist wie folgt:
Samstagvormittag ab 08:00 Uhr: Dressuren aller Klassen
Samstagnachmittag ab 13:00 Uhr: Springprüfungen und Stil-Geländeritt
Samstagabend ab 20:00 Uhr: Sommerfest mit Show-Einlagen

Sonntag ab 09:00 Uhr: Gelände Vielseitigkeitsprüfung Kl. A
Sonntag ab 13:00 Uhr: Gelände internationale Vielseitigkeitsprüfung CIC*
Sonntag ab 15:30 Uhr: Sieger- und Meister-Ehrung

IMG_3746.JPG wird angezeigt.

Abschluss des Sommer-Ponycamps mit Ritt zum Picknick an der Glück-auf-Anlage im Reinhardswald!

 

 Sieg in der Hessischen Mannschaftsmeisterschaft 2015

Aline Stahn, Theresa Kisselbach, Fabian Hayessen uns Stefan Klapsing holten mit der Mannschaftsführerin Judith Sommer den Cup wieder „nach Hause“!

 

Sieg im CIC* in Sahrendorf

Mit dem 18jährigen HENRY holte Josefa Sommer den Sieg in der CIC* Prüfung!

Siebter Platz in der Deutschen Meisterschaft in Luhmühlen

Im CIC*** Luhmühlen, der Deutschen Meisterschaft wird Josefa Sommer mit Hamilton siebte!

Josefa Sommer

Erfolgreicher Start in die CIC-Saison

Nach einem 7. Platz im CIC** in Luhmühlen konnte sich Josefa Sommer mit Hamilton in ihrer zweiten CIC**-Prüfung des Jahres in Radolfzell am Bodensee an dritter Stelle platzieren und musste sich nur dem amtierenden Weltmeisterpaar Sandra Aufahrt/ Opgun Louvo und dem Olympiasieger Michael Jung geschlagen geben! Einen schönen Videobericht vom Turnier in Radolfzell gibt es hier!

Frühjahrsturnier in Holzerode 2015

Fest in Waitzrodter „Hand“!

  • Eignungsprüfung: 1. Robin Egen, 2. Judith Sommer, 4. Aline Stahn, 5. Robin Egen
  • Stil-Geländeritt: 2×2.: Maria Hayessen und Judith Sommer
  • Geländereiter-WB: 2. Lucie Lehnebach
  • Gel.-Pferde-Pr. A: 4. Judith Sommer, 8. Kirsten Malkus
  • Stil-Gel. L: 5. Franziska Engel
  • Gel.-Pf. L: 4. Judith Sommer
  • Komb. WB: 1. Laura Pape, 5. Paulina Grosse
  • Dress.-WB: 2. Laura Pape, 5. Paulina Grosse
  • Stil-Gel. WB: 4. Paulina Grosse, 7. Laura Pape
  • VA: 1. Theresa Kisselbach

Sichtungsturnier am 18. April 2015 in Gut Waitzrodt

180 Nennungen sind zum Sichtungsturnier für die Goldene Schärpe und die Bundes-Ponyspiele eingegangen. Infos gibt es unter „Turniere„!

Dieses recht spontan beschlossene Frühjahrs-Turnier entpuppte sich als voller Erfolg. Aus ganz Hessen, dem nahen Niedersachsen und Westfalen waren Teilnehmer angereist. Bei herrlichem Wetter und in entspannter Atmosphäre lief der Event generalstabsmäßig ab. Das neue Bewirtungsteam um Katrin Schuchart hatte alle Hände voll zu tun. Der Vorsitzende Christoph Sommer persönlich am Mikro konnte interessanten und qualitätsvollen Nachwuchssport kommentieren. Für eine spätere Nominierung zur „Goldenen Schärpe“ und zu den „Bundesponyspielen“ darf man auf das Ergebnis unserer Teilnehmer gespannt sein. Überzeugende Siegerin der Kombi. E, der Hess. Sichtung, war Maxima Homola aus Bad Homburg vor Laura Pape, Gut Waitzrodt, und Katharina Riemann aus Waldkappeln.

Alle Ergebnisse hier!

Osterfeuer

FöhlicheOsternforWeb.jpeg wird angezeigt.

Das traditionelle Osterfeuer am Oster-Sonntag war bei schönem trockenem Wetter auch 2015 wieder gut besucht. Ein riesiger Reisighaufen ließ die Flammen empor schnellen. Für die Kinder gab es ein extra Feuer für Stock-Brot, die „Großen“ labten sich an Bratwurst und Getränken. Das Stimmungsbild wurde dann noch abgerundet durch den aufsteigenden Vollmond!

 

Sieg in der Verbands-Meisterschaft 2015!

(Judith Sommer, Aline Stahn, Anna-Robin Egen, Anke Höhmann und Mannschaftsführerin Kiki Malkus)

 

Zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte siegt die Mannschaft des Reitvereins Gut Waitzrodt in der Verbandsmeisterschaft Kurhessen-Waldeck in Guxhagen! Da die Mannschaft auch in der Mannschafts-Dressur 2015 siegreich war hat sich Gut Waitzrodt wieder für das Festhallen-Turnier in Frankfurt qualifiziert! Insgesamt konnte unser Verein den Pokal bereits vier Mal gewinnen, häufiger als jeder andere Verein aus dem Verbandsgebiet. (Nur Hofgeismar ist gleichauf).

 Jugendcup 2015

Im dritten Vergleich reichte der Mannschaft des Vereins ein dritter Platz um sich den Gesamtsieg zu sichern und für das Finale auf Bundesebene zu qualifizieren!

(Luzi, Maurice, Michele, Helli mit Mannschaftsführerin Janine Höhne)

 

 

Rangliste 2014

In der Rangliste Vielseitigkeit 2014 findet man 7 Reiterinnen und Reitern des Reitverein Gut Waitzrodt auf den ersten 11 Plätzen. 6 Reiter konnten Weltranglisten-Punkte erringen. Nach der Weltrangliste ist Josefa Sommer sogar beste Hessische Reiterin und wurde in den B2-Bundeskader berufen.

Im Springparcours konnte Anke Höhmann Siege und hohe Platzierungen in der Klasse M und S erringen.Sie startete u.a. beim int. Turnier in Spangenberg.

Josefa Sommer gehörte der siegreichen deutschen Mannschaft im belgischen Nationenpreis in Waregem an: Andreas Ostholt, Anna-Maria Rieke, Josefa Sommer, Andreas Dibowski

Ein tolles Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch zu diesem hervorragenden sportlichen Erfolg!

Rangliste 2014     
der Hessischen Vielseitigkeitsreiter
Platz 1 bis 100
(Die Ziffern geben den jeweiligen Rang in der Spalte an,
in der Weltrangliste werden nur Erfolge aus internationalen Prüfungen gezählt)
RangRangRangPunkte
NameHessenDeutschlandWeltDeutschland
Jörg KurbelRV Rüsselsheim-B.1143704494
Josefa SommerRV Gut Waitzrodt2232613455
Jerome RobineRFV Griesheim3532981410
Judith SommerRV Gut Waitzrodt463881936
Janine HöhneRV Gut Waitzrodt5134./.485
Johanna FahleSV Nieder-Waroldern61741390385
Lea WeberRV Drommershausen72012576329
Anna-Robin EgenRV Gut Waitzrodt82281075285
Theresa KisselbachRV Gut Waitzrodt92451464266
Franziska EngelRV Gut Waitzrodt102503001260
Stefan KlapsingRV Gut Waitzrodt11314./.192
Jonathan MarquartRFV Hünfeld12351./.163
Jens AdolphsenRV Röthges13394./.130
Bernd BackhausPferdefr. Gladenbach144032580125
Claudia MartensRFV Traisa15412./.124
Antonia KlemmeWiesbadener RTC164182552122
Anibal GaridoRV St. Georg Oberursel174402239110
Kristina VoigtRFV Usingen18473./.100
Sandra FernandezRFV Erzhausen19488./.96
Johanna HüttichRFV Wetschaftstal20./.90
Patricia KlafkiRV Haiger21./.87
Kim BuscheRFV Kirberg22./.80
Katharina-Sophia GeßnerVRV Hermershausen2378
Aline StahnRV Gut Waitzrodt2463
Michael SchneiderRFV Groß Zimmern2562
Paulina BockRSG Oberwald2660
Hannah RaabRV Landenhausen2754
Luisa Faber-PalmRC Altenstadt2852
Frank RobineRV Weiterstadt2852
BleicherRFV Wi.-Erbenheim3051
Christin JörgWiesbadener RFC3150
Thomas SchärfRV Da.-Arheiligen3150
Nadine SpielmannRFC Wiesbaden3349
Christoph FingerhuthSV Nieder Waroldern3448
Maria HayessenRV Gut Waitzrodt3548
Christin Marie HessRSV Untergeis3645
Christoph WörnerRSG Oberwald-Weisk.3743
Philip von RoederRSG Kronenhof3743
Julia GossmannRFV Wi.-Kloppenheim3942
Anna WeisheitRV Gut Waitzrodt4040
Anne LüthRV Katharinenhof4139
Celine ZimmermannSV Nieder Waroldern4237
Stefanie PelmerRFV Volkmarsen4335
Cerstin SchittingRFV Wiesbaden-Kl.4335
Malin MohrRV Hohenroda4534
Liza BalduffSV Nieder Waroldern4633
Wolfgang MengersRV Haiger-Rodenb.4633
Mareike BeckerRG Zwiefalten4633
Anna FaberRG Altenstadt4633
Heike WinterRFC Oberwald-Weisk.5030
Carlotta GrosserRV Gut Waitzrodt5819
Kirsten MalkusRV Gut Waitzrodt6616
Lena ThöneRV Gut Waitzrodt875
Claudia StuteRV Gut Waitzrodt974
Laura PapeRV Gut Waitzrodt974

Golden Schärpe 2014 in Westerstede

TEAM HESSEN AUF PLATZ 4

Das Team Hessen mit Charlotta Grosse, Alina Rödger-Plaum, Konrad Köhler, Silvana Ludwig, Inken Schiedener und Anna Weisheit unter der Leitung von Silvia Balduff belegte einen stolzen 4. Platz.
Gemeinsam starteten sie in dieses Turnier schon beim Sporttest, in dem sie als Gruppe liefen und gemeinsam das Ziel erreichten. Die Dressur als zweite Disziplin wurde noch mit großer Aufregung im Bauch geritten, was man auch sehen konnte. Doch jeder gab sein Bestes. Charlotta 7,5; Alina 6,6; Konrad 6,4; Silvana 6,6; Inken 7,9; Anna 6,4. Als Team wurden die Noten getragen – man wusste ja, es gibt immer ein Streichergebnis.

Gleich am nächsten Morgen wurde als Team die Theorie diskutiert, notiert und die Fehler eingesteckt (8,5). Als nächstes stand der Geländeritt auf dem Plan, die Strecke musste abgegangen werden. Hier lagen 2,5 km Strecke und 20 Hindernisse vor den Reitern. Hecken, Hügel, verschiedene Sprünge, ein herrliches Wasser und schöne Galoppstrecken ließen den Parcours ausgeglichen sein. Die Reiter hofften, auch hier wieder gut durchzukommen – und kamen mit guten Ergebnissen zufrieden ins Ziel. Charlotta 7,5; Alina 7,8; Konrad 6,5; Silvana 6,5; Anna 8,0. Immer gefolgt von Eltern mit Getränken, da das Wetter es gut mit uns meinte, lag Hessen damit auf Platz 9.

Der Tag wurde mit dem Länderabend beendet. Unter viel Applaus liefen 16 Mannschaften aus Deutschland zu Musik ins Zelt ein. Ein Abend zum gemeinsamen Feiern und Kennenlernen mit viel Freude. Der letzte Tag begann früh, Vormustern stand auf dem Plan. Pferd und Reiter glänzten und hatten eine kurze Strecke zu Fuß zu bewältigen. Hier ging es darum, sein Pferd sicher zu führen und zu präsentieren. Dabei machte jeder einen guten Eindruck und auch die passenden Punkte. Charlotta 9,0; Alina 7,5; Konrad 8,5; Silvana 8,5; Inken 7,5; Anna 9,0.

Fast war schon alles vorbei, die ersten Sachen wurden schon verpackt, doch es hieß noch Springen. Die letzte Prüfung – und jeder im Team war hoch konzentriert. Für jeden hatte Silvia noch gute Worte und so zog einer nach dem anderen in seine letzte Aufgabe. 5 super Ritte gab unser Team zum Besten, so dass ein erfolgreicher 4. Platz auf diesem gut organisierten Turnier erreicht wurde: Charlotta 6,8; Konrad 7,2; Silvana 7,7; Inken 6,9; Anna 8,0.

Auch in der Einzelwertung konnten sich Anna Weisheit (Platz 16) und Charlotta Grosse (Platz 23) von 90 Teilnehmern gut platzieren.

 

Nachwuchsreiter auf Erfolgskurs

Am Wochenende 10./11. Mai 2014 fanden im nordhessischen Nieder-Waroldern die Sichtungen für die Goldene Schärpe sowie die Bundesponypiele statt. Im starken Starterfeld mussten sich die jungen Talente in einer kombinierten Vielseitigkeitsprüfung der Klasse E inklusive Vormustern und Theorie behaupten und beweisen, dass sie bereit sind, vom 04. – 06. Juli 2014 in Westerstede (Pferde) und vom 27. – 29. Juni 2014 in Seelitz (Ponys) auf Bundesebene die hessischen Farben zu vertreten. Dies gelang Anna Weisheit mit Xambiente und Carlotta Grosse mit Tully Nelly für die Goldene Schärpe Pferde sowie Jil Schuchhardt mit Quicksilver 7 für die Goldene Schärpe Pony.

Anspruchsvoll für Pferd und Reiter - bei dem Wetter

Lucia Lehnebach darf mit ihrem Pony Max die weite Reise antreten und für das hessische Team bei den Bundesponyspielen starten. Auch Laura Pape mit Cora ritt für unseren Verein und wurde durch gute Noten in Dressur und Gelände gelobt.
Stolze Platzierte

WEITER SO, MÄDELS!