Turnierbericht Waitzrodt 2013 international: Sommer und Egen Kopf an Kopf

Nordhessische Meisterschaften in der Vielseitigkeit

Beim mit 2.000,- Euro dotierten internationalen CIC* und den Nordhessischen Meisterschaften der Vielseitigkeitsreiter und dem Preis der iWEST®-Tierernährung auf Gut Waitzrodt bei Kassel lieferten sich die Vorjahressiegerin Robin-Anna Egen auf Herzsprung und ihre Vereinskollegin Josefa Sommer auf Henry ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Josefa Sommer gelang als einzige der Geländeritt in der erlaubten Zeit und sie ritt damit zum Sieg in der Gesamtwertung und der Meisterschaft. Platz zwei ging an Robin-Anna Egen gefolgt von Vanessa Bölting aus Münster, Judith Sommer (Gut Waitzrodt), der amtierenden Vize-Europa-Meisterin der ländlichen Reiter Janet Wiesner (Sachsen), Ben Leuwer (Rheinland), Andreas Brandt (Mecklenburg-Vorpommern), Franziska Engel (Gut Waitzrodt), Jerome Robiné (Griesheim), Ann-Katrin Arnold (Framersheim) und Gabriela Slavikova (Tschechien).

Die Siegerin Josefa Sommer mit Henry über dem Birkenquadrat (Fotos: Ulf Schaumlöfffel)

Die Siegerin Josefa Sommer mit Henry über dem Birkenquadrat
(Foto: Ulf Schaumlöfffel)

Von 70 Nennungen gingen 47 Reiter aus vier Nationen im CIC* an den Start. Der anspruchsvolle von Bernd Backhaus gestaltete 2.700 m lange Geländeparcours mit 30 Sprüngen erntete aufgrund seiner runden Linienführung und toll gestalteter Hindernisse mit drei Wasserpassagen viel Lob. Trotzdem konnten 10 Reiter den Kurs nicht beenden, auf der anderen Seite gab es in der Spitze Top-Leistungen. Den über 1.000 Zuschauern wurde sehenswerter und spannender Sport geboten. Dabei mischten die heimischen Reiter kräftig mit: Acht Reiter mit neun Pferden kamen vom Gut Waitzrodt. Als Richter fungierten Joachim Daum und Friedhelm Kohsfeld.

Andreas Brandt überwindet den Escheröder Baumstumpf (Foto: Ulf Schaumlöfffel)

Andreas Brandt überwindet den Escheröder Baumstumpf
(Foto: Ulf Schaumlöfffel)

Tradition in Waitzrodt haben die Preise für besondere Leistungen. Der Gerhard-Fröhlich-Stilpreis, ein Mountainbike im Wert von 1.000 Euro, ging an Ben Leuwer; er gewann auch den Dressurpreis für die beste Dressur. Der Konrad-Schuster-Preis für das beste Gelände, eine Armbanduhr im Wert von 500 Euro, ging an Josefa Sommer.

Robin-Anna Egen mit Herzsprung über dem Motiv CIC* Waitzrodt 2013 (Foto: Ulf Schaumlöfffel)

Robin-Anna Egen mit Herzsprung über dem Motiv CIC* Waitzrodt 2013
(Foto: Ulf Schaumlöfffel)

Die Vielseitigkeitsprüfung Kl. A, Preis der Fröhlich Fliesen und Baukeramik GmbH, wurde wegen des großen Starterfeldes in zwei Abteilungen platziert. Die erste Abteilung sah auf Platz eins und zwei Ben Leuwer, gefolgt von Michael Schneider (Groß-Zimmern). In der zweiten Abteilung siegte Lothar Voigt (Brandenburg) vor Leonie Marquardt (Obernburg) und Fabian Hayessen (Gut Waitzrodt). Den Preis für die beste Dressur erhielt Ann-Katrin Schrader (Wittingen), der Stilpreis ging an Leonie Marquardt.

Ausgetragen wurden außerdem eine Eignungsprüfung für Reitpferde mit Gelände, die von Judith Sommer mit Dornröschen gewonnen wurde, ein Stilgeländeritt Kl. A, gewonnen von Judith Sommer mit Chacomo, und eine Hunterprüfung, gewonnen von Sarah Peter, Fürstenwald.

In der kombinierten Prüfung Kl. E erhielt Jil Caroline Schuchhardt auf dem erfahrenen Quicksilver die Goldene Schleife, Carlotta Antonia Grosse belegte die Plätze 3 und 5, Lena Thöne Platz 10 (alle Waitzrodt).

Das Programm rundete am Samstagabend ein stimmungsvolles Sommerfest mit einem kleinem Showprogramm und Spanferkelessen ab. Die anschließende Disco ging noch bis tief in die Nacht.

In der Verbandsmeisterschaft Kurhessen-Waldeck siegten bei den Junioren Johanna Fahle (Nieder-Waroldern) vor Lena Thöne (Waitzrodt) und Christoph Fingerhut (Nieder-Waroldern), die Jungen Reiter sahen Jonathan Marquardt (Hünfeld) vor Aline Stahn (Waitzrodt). Bei den Senioren gingen alle Medaillen nach Gut Waitzrodt: Josefa Sommer vor Robin-Anna Egen und Judith Sommer. Dies war auch die Rangfolge in der Kreismeisterschaft Kassel Stadt und Land. Bei den Junioren/Jungen Reitern gingen die Medaillen an Lena Thöne und Aline Stahn (beide Gut Waitzrodt).

Die Ehrungen wurden vorgenommen vom Vorstandsmitglied des Pferdesportverbandes Hessen, Silvia Balduff und dem Vorsitzenden des Kreisreiterbundes, Friedhelm Wiegand. Es war das zehnte Vielseitigkeitsturnier des Reitvereins Gut Waitzrodt; der CIC* wurde zum vierten Mal ausgetragen. Der Vorsitzende Christoph Sommer konnte zufrieden auf ein erfolgreiches Event mit nahezu perfekter Organisation zurück blicken!